Purification Lodge

Phillip Scott, Chief Tsunka Wakan Sapa kommt auch in 2017 von Nord-Amerika nach Deutschland. Er ist Gast auf Gut Breide, ich unterstütze ihn ehrenamtlich und freue mich auf ihn:

Großväterlicherseits den Lakota zugehörig, geht und lehrt seit über 30 Jahren den "Native Path", den Weg der Urvölker. Medizinleute, spirituelle Stammesführer, Schamanen und Älteste verschiedener indigener Völker haben ihn darin ausgebildet und beauftragt. 

Beim jährlichen Sonnentanz der Lakota ist er seit über 20 Jahren einer der Zeremonienmeister und hat die Aufgabe, der heutigen Welt die Weisheit der Urvölker und ihre traditionellen Heilmethoden näher zu bringen.

Phillip Scott wurde in den USA im Radio, Fernsehen und in Zeitungen wie auch in internationalen Medien interviewt. Seine Biografie und seine Erfahrungen wurden in zahlreichen Büchern und Zeitschriften veröffentlicht.

Freitag, 31. März 
Neumond-Zeremonie & Wissensvermittlung
Zeit: 19:00
Ort: Rösrath
Ausgleich: respektvolle Spende für Phillip Scott

Samstag 1. April, 16 Uhr
Reinigungshütte, Purification Lodge 
Allgemein bezeichnet als Schwitzhütte ist die Reinigungshütte eine uralte indigene Heilzeremonie welche die heiligen Elemente Luft, Feuer und Wasser im Schoss der Erde kombiniert. Die Zeremonie wird traditionell durchgeführt.
Zeit: 16:00
Ort: Rösrath
Ausgleich: respektvolle Spende für Phillip Scott

 

Mo 3.4.-Die 4.4. Heil-Sitzungen - Rösrath
ganztägig
Ort: Rösrath
120 Euro pro Stunde

Ceremony/Purification Lodge:

By respectful donation = Für die Purification Lodge wird um eine respektvolle Gabe gebeten

 

Ausserdem werden die Materialkosten für die Lodges und der Ausgleich für den Ort auf die Teilnehmenden umgelegt. ca. 20 Euro, dieser Betrag wird bei eurer Ankunft eingesammelt, und weiter verteilt an die entsprechenden Menschen gemäß ihrer Ausgaben.

 

Die Purification Lodge wird auf traditionelle Art und Weise gehalten, mit der Bitte von Phillip bezüglich Kleidung, Essensgaben etc.

 

„Die nachfolgenden Informationen sollen dazu dienen, sich gemäß dem traditionellen Protokoll auf die Reinigungszeremonie vorzubereiten, d.h. die Regeln kennenzulernen und zu befolgen:
Zunächst sollte man folgende Kleidungsstücke mitbringen, da die Zeremonie auf traditionelle Weise abgehalten wird: Frauen tragen knöchellange Kleider oder Röcke und eine Bluse, die Schultern und Oberarme bedeckt, sowie Shorts darunter. Männer tragen lange Hosen/Jeans und ein Hemd oder Shirt, das Schultern und Oberarme bedeckt.
Während der Zeremonie: Die Reinigungshütte ist "gemischt", d.h. es nehmen Männer und Frauen gemeinsam teil. In der Inipi-Reinigungszeremonie tragen Frauen ein schlichtes, zweckmäßiges T-Shirt (nicht zu kurz und nicht durchsichtig) und einen Sarong (darunter Shorts) und Männer tragen Shorts/Sarong. Am besten sind Naturfasern geeignet. Mit Rücksicht auf die anderen Teilnehmer sind Düfte (Deo) oder Parfums nicht erwünscht.
Nach der Reinigungszeremonie räumen wir gemeinsam den Platz auf und bereiten gemeinsam ein "pot luck" (Festessen). Dies gehört als fester Bestandteil zur Reinigungszeremonie. Bitte bringt zum Pot Luck gesunde, vollwertige Lebensmittel und Getränke mit. Denkt auch dran, Eure eigenen Utensilien, wie Teller, Tassen, Schalen, Besteck etc. mitzubringen. 
Grundsätzlich werden für Zeremonien keine „Gebühren“ verlangt, allerdings ist ein respektvoller Energieausgleich in Form einer Spende üblich und willkommen. Frauen während ihres Zyklus: Frauen, die gerade mitten in ihrem monatlichen Blutungszyklus sind (bzw. weniger als 24 Stunden danach) werden herzlich gebeten, das traditionelle Protokoll zu respektieren und dem Ort der Reinigungszeremonie fernzubleiben. Diese Frauen versammeln sich stattdessen in der Moon Lodge, dort halten Frauen in der „Mondzeit“ eine eigenständige, kraftvolle heilige Zeremonie ab. Wenn Ihr mehr über das traditionelle Protokoll und die Praktiken einer Moon Lodge erfahren möchtet, können wir diese Teachings (Lehren) gerne weiter vertiefen. Mitbringen von Kindern oder Haustieren: Kleine und größere Kinder sind willkommen, wenn sie betreut und beaufsichtigt werden. Wir ersuchen Sie allerdings, Ihre Haustiere zu Hause zu lassen. Drogen/Alkohol: Abschließend sei noch darauf hingewiesen, dass Alkohol, Entspannungs-/Beruhigungsmittel bzw. Designer-Drogen auf dem Gelände nicht gestattet sind. Alle Teilnehmer müssen mindestens 24 Stunden vor der Zeremonie frei von derartigen Substanzen und Rauschmitteln sein. Die Zeremonie findet auf jeden Fall statt, egal ob es regnet oder die Sonne scheint!“

 

"The following is information regarding protocols which serves to assist in preparing properly for the Lodge:
General Attire: The ceremony is conducted in a traditional manner, so arrive appropriately attired - women in ankle length skirts/dresses and a blouse or shirt that covers the shoulders and upper arms, men in long pants/jeans also with a shirt that covers the shoulders and upper arms. 
During Ceremony: The Lodge is mixed, so women wear a modest short sleeve t-shirt (neither low cut nor see through) and a sarong (with shorts underneath), and men wear shorts/sarong inside the inipi. Natural fibers are best. As a courtesy to the other participants, the wearing of colognes or perfumes is unadvised. 
Post Ceremony: Following the Lodge there is a 'pot luck' and clean up of the space, which is part of the ceremony. Please bring healthy, wholesome foods and beverages. Be sure to also bring your own plate/cup/bowl/utensils to preserve Mother Earth. There is never a charge for ceremony though respectful donations are customary and appreciated. 
Women's Cycle: Women who are in the midst of their monthly bleeding cycle (or are not 24 hours clear) are kindly requested to respect the protocols of the Lodge ceremony by refraining from being in the space and remaining in the Moon Lodge - honouring and remaining in their own Sacred ceremony instead. If you are interested in the traditional protocols and practices of the Moon Lodge, these teachings are available. 
Children and Pets: As long as proper supervision is available, infants and children are welcome to attend. Please leave pets at home. 
Drugs/Alcohol: Finally, neither alcohol nor recreational/designer drugs are permitted on the premises, and all participants must be a minimum of 24 hours clear of such intoxicants. 
We lodge whether rain or shine!"
 

Ergänzend 26.3.17: Die Vorbereitungen sind fast alle getroffen, für die Teilnehmenden der Lodge noch folgende Infos, bitte nehmt Wechselkleidung mit und ein Handtuch. Nach der Lodge sollt ihr euch trocken und warm fühlen. Danach gibt es ein kleines Fest, jeder bringe bitte dafür etwas zu Essen oder zu Trinken mit. Die Zeremonie beginnt Samstag um 16 Uhr mit den Vorbereitungen, die jeder auch für sich individuell begeht. Irgendwann geht es dann in die Lodge. Es ist gut, sich für danach auch persönliche Zeit zuzugestehen, ganz für sich alleine - für die Integration des Erlebten in der Lodge während der Zeremonie in das eigene Leben. Mitakuye oyasin (to all my relations, für alle meine Verwandten) Eure Dagmar Konrad

Anmeldung hier info@eq-consulting.de, bitte mit Ihrer Adresse, Kontaktdaten und Teilnahmezeiten!

Übernachtung, Empfehlung: www.meine-alte-linde.de

Bitte immer mal wieder vorbeischauen, es gibt hier regelmäßig neue Informationen. 


Herzlich Dagmar Konrad

 

Ort: Gut Breide, Dagmar Konrad, Zum Breitfeld 2, 51503 Rösrath

Zurück